Accueil / Histoire et fonction / Maisons, services et charges / Etudes modernes / Die Kanzlei und das Urkundenwesen Kaiser (...)

Die Kanzlei und das Urkundenwesen Kaiser Ludwigs des Frommen - Nach wie vor ein Desiderat der Forschung

Philippe Depreux

Philippe Depreux, Die Kanzlei und das Urkundenwesen Kaiser Ludwigs des Frommen - Nach wie vor ein Desiderat der Forschung, dans : Francia - Forschungen zur westeuropäischen Geschichte, vol. 20/1 (1993), p. 147-162.

Extrait de l’article

Eigentlich müßte man eine unbefriedigende Dissertation einfach in Vergessenheit geraten lassen : Die Bestandsaufnahme von schlecht gestützten Argumenten und zweifelhaften Schlußfolgerungen setzt unangenehme Arbeit und mühsame Lektüre voraus. Diese weise Haltung wäre sicher gegenüber einer neuen Arbeit über die Kanzlei und das Urkundenwesen Kaiser Ludwigs des Frommen angebracht, würden nicht die Zeitumstände das Schweigen verbieten : Da kein sicheres Material vorhanden ist, mit dem eine schnelle Überprüfung und bequeme Beurteilung möglich wären, und insbesondere da eine kritische Edition der Urkunden Ludwigs des Frommen in Vorbereitung ist, scheint es nicht unnötig, die Mängel jener Arbeit anzuzeigen, die für den Forscher, der diese Urkunden benutzt, und zugleich für die Edition der Diplomata eine Hilfe hätte sein müssen.

Lire la suite (perspectivia.net)

Aide
Une fois accédé à la page de l’article sur perspectivia.net :
- pour imprimer ou copier une partie du texte, cliquez sur "Metadata".
- pour accéder à l’article sous forme de fichier image, cliquez sur le lien qui suit les termes "BSB Digitale Bibliothek". La navigation se fait grâce aux boutons "Seite vor" (page suivante) ou "zurück" (page précédente).