Accueil / Individus, familles, groupes / Famille royale / Etudes modernes / Neue Überlegungen zum Geburtsdatum Karls des (...)

Neue Überlegungen zum Geburtsdatum Karls des Großen

Matthias Becher

Matthias Becher, Neue Überlegungen zum Geburtsdatum Karls des Großen, dans Francia - Forschungen zur westeuropäischen Geschichte, vol. 19/1 (1992), p. 37-60.

Extrait de l’article

Lange Zeit galt der 2. April 742 als das Geburtsdatum Karls des Großen. In einer umfassend angelegten Untersuchung kam Karl Ferdinand Werner hingegen zu dem Schluß, der erste Frankenkaiser sei am 2. April 747 geboren. Daß weder das eine noch das andere Datum, sondern der 2. April des Jahres 748 die größte Wahrscheinlichkeit für sich in Anspruch nehmen darf, habe ich vor kurzem zwar beiläufig erwähnt, doch bleibt diese Vermutung näher zu begründen. Die beiden letztgenannten Datierungen beruhen auf dem Jahresbericht der Annales Petaviani zum Jahr 7474, dessen Quellenwert Werner in seiner Studie nachgewiesen hat. Dazu kommt der Eintrag in ein Lorscher Kalendarium, nach dem Karl der Große am 2. April das Licht der Welt erblickte. Zwar legen die beiden Angaben zusammen auf den ersten Blick den 2. April 747 als Geburtsdatum nahe, doch weisen verschiedene Indizien auf ein anderes Ergebnis hin.

Lire la suite (perspectivia.net)

Aide
Une fois accédé à la page de l’article sur perspectivia.net :
- pour imprimer ou copier une partie du texte, cliquez sur "Metadata".
- pour accéder à l’article sous forme de fichier image, cliquez sur le lien qui suit les termes "BSB Digitale Bibliothek". La navigation se fait grâce aux boutons "Seite vor" (page suivante) ou "zurück" (page précédente).