Accueil / Vie quotidienne / Médecine, sciences et savoirs / Etudes modernes / Phisicien de Monseigneur de Bourgoingne. (...)

Phisicien de Monseigneur de Bourgoingne. Leibärzte und Heilkunst am spätmittelalterlichen Fürstenhof

Martin Kintzinger

Martin Kintzinger, Phisicien de Monseigneur de Bourgoingne. Leibärzte und Heilkunst am spätmittelalterlichen Fürstenhof, dans Francia - Forschungen zur westeuropäischen Geschichte, vol. 27/1 (2000), p. 89-116.

Extrait de l’article

Zum alltäglichen Erfahrungswissen mittelalterlicher Menschen gehörte es, daß ihnen ein Arzt in zweierlei Art begegnen konnte : als praktischer Heiler und als buchgelehrter Doktor. Noch im England der Tudors und Stuarts blieb ein großer Teil der Bevölkerung »dependent upon traditional folk medicine« , wie es Keith Thomas formuliert. Was sich so hartnäckig im Volk hielt, war eine Mischung aus religiösen und magischen Vorstellungen darüber, wie Krankheit zustande käme und wie sie zu bekämpfen sei - und eine tiefsitzende Skepsis gegen die lateinische Buchwissenschaft.

Lire la suite (perspectivia.net)

Aide
Une fois accédé à la page de l’article sur perspectivia.net :
- pour imprimer ou copier une partie du texte, cliquez sur "Metadata".
- pour accéder à l’article sous forme de fichier image, cliquez sur le lien qui suit les termes "BSB Digitale Bibliothek". La navigation se fait grâce aux boutons "Seite vor" (page suivante) ou "zurück" (page précédente).