Accueil / Art et culture / Architecture, jardins et urbanisme / Etudes modernes / Architecture as Performance in Seventeenth-Century

Architecture as Performance in Seventeenth-Century Europe. Court Ritual in Modena, Rome, and Paris

Alice Jarrard

Cambridge University Press 2003, XVI + 298 S., 52 line diagrams, 73 half-tones, 8 colour plates, ISBN 0-521-81509-6, GBP 60,00

Compte rendu de Eva-Bettina Krems

Man könnte meinen, dass sich Alice Jarrard gemäß dem Titel ihrer Studie auf diejenigen Bauten konzentriert, die, vornehmlich ephemer, im Zusammenhang von Festen und Turnieren oder für Theater- und Opernaufführungen während der Regierungszeit des Herzogs Francesco d’Este in Modena (1629-59) entstanden sind. Der Titel - "Architecture as performance" - ist jedoch durchaus programmatisch zu verstehen : Jarrards Studie ist kein Buch allein über Feste und Festarchitektur, sondern der ehrgeizige Versuch, zu weiterführenden Erkenntnissen über die Art der Indienstnahme von Kunst und Architektur für politische Zwecke - "in order to construct an image of transcendent power" - zu gelangen...

Lire la suite (sehepunkte.de)