Accueil / Art et culture / Peinture et arts graphiques / Etudes modernes / Die Anfänge des Identifikationsporträts im (...)

Die Anfänge des Identifikationsporträts im höfischen und städtischen Bereich

Friedrich B. Polleroß

Polleroß, Friedrich B., "Die Anfänge des Identifikationsporträts im höfischen und städtischen Bereich", dans Frühneuzeit-Info, Bd. 4 (1993), H. 1, S. 17-36. Mis en ligne en 2010 sur ART-Dok : http://archiv.ub.uni-heidelberg.de/artdok/volltexte/2010/1347/

Extrait de l’article

Unter dem Begriff "Identifikationsporträt" verstehen wir jene Gruppe von Bildnissen, die in der Literatur einmal als "versteckte" oder "verkleidete" Porträts, dann als "Kryptoporträts", "Inkognitoporträts" oder "Portrait historisé" bezeichnet werden. Es handelt sich also um die Darstellung von Heiligen und biblischen, mythologischen oder historischen Helden mit Gesichstzügen von Zeitgenossen...

Lire la suite (Art-Dok)