Accueil / Vie quotidienne / Itinérance, voyages et exil / Etudes modernes / Deutsche Präsenz in Frankreich, französische (...)

Deutsche Präsenz in Frankreich, französische Präsenz in Deutschland von 1648 bis 1789. Überblick und Probleme der Forschung

Guido Braun

Braun, Guido, "Deutsche Präsenz in Frankreich, französische Präsenz in Deutschland von 1648 bis 1789. Überblick und Probleme der Forschung", dans Francia, 35, 2008, p. 381-430.

Extrait de l’article

 »Das europäische Ancien Re´gime kannte einen regen Austausch der Menschen, Waren und Ideen : Kaufleute und Handwerker, Priester und Pilger, Diplomaten und Soldaten, Künstler, Studenten und Gelehrte, adlige Kavaliere und Bürgersöhne waren überall zu Hause in Europas Städten und Märkten, Kirchen und Palästen, Universitäten und Manufakturen, Akademien und Salons – manche für wenige Wochen und Monate, viele für Jahre und Jahrzehnte« .
Diese Feststellung trifft insbesondere auf die deutsch-französische Geschichte in
der zweiten Hälfte der Frühen Neuzeit zu, die von einer intensiven Migration Deutscher nach Frankreich und vice versa geprägt war. Diese migrationsgeschichtlichen Zusammenhänge sind bislang jedoch kaum im Überblick dargestellt worden. Im Folgenden werden zentrale Aspekte der deutsch-französischen Migration von 1648–1789 unter besonderer Berücksichtigung aktueller Forschungsansätze wie der polizeilichen Kontrolle von Migrationsbewegungen und der Relevanz der Migration für den deutsch-französischen Kulturtransfer behandelt.

Lire la suite (Perspectivia.net)