Accueil / Individus, familles, groupes / Famille royale / Etudes modernes / Queen’s Mate. Three women of power in France (...)

Queen’s Mate. Three women of power in France on the eve of the Renaissance

Pauline Matarasso

Aldershot : Ashgate 2001, 331 S., 16 s/w-Abb., ISBN 0-7546-0321-0, GBP 45,00

Compte rendu de Stefan Römmelt

Frauen vermochten im Spätmittelalter vor allem als Regentinnen oder Nonnen ein von männlicher Herrschaft relativ freies, selbstbestimmtes Leben zu führen. Während das Klosterleben als durchaus beachtenswerte Alternative zur Ehe erst in letzter Zeit das verstärkte Interesse der Forschung fand, gilt dies nicht für die Herrscherinnen des Spätmittelalters und der Frühen Neuzeit : Die Monografien und Aufsätze zu Elisabeth I. von England und Maria Stuart lassen sich kaum mehr zählen...

Lire la suite (sehepunkte.de)