Accueil / Art et culture / Architecture, jardins et urbanisme / Etudes modernes / Hofstube und Tafelstube. Funktionale Raumdifferenz

Hofstube und Tafelstube. Funktionale Raumdifferenzierungen auf mitteleuropäischen Adelssitzen seit dem Hochmittelalter

Stefan Hoppe

Hoppe, Stefan, "Hofstube und Tafelstube. Funktionale Raumdifferenzierungen auf mitteleuropäischen Adelssitzen seit dem Hochmittelalter", dans Großmann, Georg Ulrich (éd.), Die Burg : wissenschaftlicher Begleitband zu den Ausstellungen "Burg und Herrschaft" und "Mythos Burg". Dresden u.a., 2010, p. 196-207.

Extrait de l’article

Als sich in den 1930er Jahren der deutsche Soziologe Norbert Elias mit der höfischen Gesellschaft zur Zeit Ludwigs XIV. beschäftigte, widmete er ein Kapitel den architektonischen Raumverhältnissen, in denen sich das Hofleben abspielte : »(...) soziale Einheiten oder Integrationsformen der Menschen (...) sind ja immer Einheiten aufeinander bezogener, ineinander verflochtener Menschen ; und wenn Auch Art oder Typus dieser Beziehungen gewiss niemals bis ins Letzte und Wesentliche durch räumliche Kategorien ausdrückbar sind, so sind sie doch immer Auch durch räumliche Kategorien ausdrückbar. Denn jeder Art eines Beisammenseins von Menschen entspiricht eine bestimmte Ausgestaltung des Raumes, wo die zugehörigen Menschen, wenn nicht insgesamt, dann wenigstens in Teileinheiten tatsächlich beisammen sind oder sein können.« 

Lire la suite (ART-Dok)