Accueil / Individus, familles, groupes / Groupes sociaux / Etudes modernes / Der Fürst : mittelalterliche Wirklichkeiten (...)

Der Fürst : mittelalterliche Wirklichkeiten und Ideen

Dieter Mertens

Mertens, Dieter, "Der Fürst : mittelalterliche Wirklichkeiten und Ideen", dans Wolfgang Weber (Hrsg.) : Der Fürst : Ideen und Wirklichkeiten in der europäischen Geschichte. Köln [u.a.] : Böhlau, 1998, S. [67] - 89.

Extrait de l’article

Adel legitimiert sich wesentlich durch Herkunft, und darum verweist das Bewusstsein, das ein Adelsgesclecht von seiner Herkunft ausbildet, auf den Rang, den es beansprucht oder der ihm zuerkannt wird. Dieses Bewusstsein bleibt im Lauf der Jahrhunderte keineswegs konstant, sondern unterliegt Wandlungen und Formungen sowohl entsprechend den Veränderungen der politischen und sozialen Stellund als auch unter dem Einfluss der Herolde, Historiographen und Historiker.

Lire la suite (FreiDok)