Accueil / Art et culture / Transferts culturels / Etudes modernes / Höfe - Salons - Akademien. Kulturtransfer und (...)

Höfe - Salons - Akademien. Kulturtransfer und Gender im Europa der Frühen Neuzeit

Gesa Stedman, Margarete Zimmermann

Hildesheim, Georg Olms Verlag - Weidmannsche Verlagsbuchhandlung, 2007, ISBN : 978-3-478-13268-6, 372 S. ; € 48,00

Compte rendu de Christiane Coester

Den Umschlag des vorliegenden Sammelbandes ziert ein Ausschnitt aus einem Gemälde, das dem französischen Maler Louis-Michel Dumesnil zugeschrieben, aber mit wechselnden Titeln bezeichnet wird : „Königin Christina von Schweden im Kreise berühmter Gelehrter und Zeitgenossen“ oder auch „Christina von Schweden diskutiert mit Descartes in Anwesenheit des Grand Condé“.

Es handelt sich um ein „Wissenschaftsbild“, das auf verschiedenen Bedeutungsebenen sowohl den Paradigmenstreit der Anhänger Descartes’, Pascals und Leibniz’ gegen den Aristotelismus als auch die wissenschaftlich-geselligen Zirkel des 17. Jahrhunderts thematisiert, in denen Angehörige des Adels, des Klerus und des Bürgertums aus ganz Europa, Männer wie Frauen – neben Christina von Schweden ist Elisabeth von Böhmen abgebildet – der Vorführung physikalischer Experimente folgten und gelehrte Konversation betrieben...

Lire la suite (H-Soz-u-Kult)