Accueil / Histoire et fonction / Politique, guerre et justice / Etudes modernes / Frühe Reformforderungen unter Ludwig dem XIV. (...)

Frühe Reformforderungen unter Ludwig dem XIV. Der Traktat ’De la Réformation d’un État’ von Gerauld de Cordemoy

Klaus Malettke

Klaus Malettke, Frühe Reformforderungen unter Ludwig dem XIV. Der Traktat ’De la Réformation d’un État’ von Gerauld de Cordemoy, dans Francia. Forschungen zur westeuropäischen Geschichte, vol. 1, année 1973.

Extrait de l’article

In der fast unüberschaubaren wissenschaftlichen Literatur über die Regierungszeit Ludwigs XIV. nehmen Untersuchungen zur Opposition gegen System und Politik des »roi soleil« gegenüber anderen Fragestellungen und Themen einen vergleichsweise bescheidenen Raum ein. Hinsichtlich der ersten Jahrzehnte der Selbstregierung des Königs, d. h. also für die Zeitspanne von 1661 bis 1685, ist der Frage, ob, in welcher Form, in welchen Kreisen und in welchem Umfang Opposition oder zumindest oppositionelle Äußerungen gegen die Theorie des Absolutismus und gegen Politik und System Ludwigs XIV. festzustellen sind, soweit wir sehen, noch keine zureichende systematische Untersuchung gewidmet worden. Georges Pages hatte bereits 1932 auf diese Tatsache hingewiesen und dabei eine genauere Erforschung des Problems der Opposition für den gesamten Zeitraum, ganz besonders jedoch für die erste Hälfte der Selbstregierung Ludwigs XIV. als vordringlich bezeichnet.

Lire la suite (perspectivia.net)

Aide
Une fois accédé à la page de l’article sur perspectivia.net :
- pour imprimer ou copier une partie du texte, cliquez sur "Metadata".
- pour accéder à l’article sous forme de fichier image, cliquez sur le lien qui suit les termes "BSB Digitale Bibliothek". La navigation se fait grâce aux boutons "Seite vor" (page suivante) ou "zurück" (page précédente).