Accueil / Individus, familles, groupes / Familles / Etudes modernes / Adelsfamilien im Chlotharreich. Verwandtschaftlich

Adelsfamilien im Chlotharreich. Verwandtschaftliche Beziehungen der fränkischen Aristokratie im 1. Drittel des 7. Jahrhunderts

Margarete Weidemann

Margarete Weidemann, Adelsfamilien im Chlotharreich. Verwandtschaftliche Beziehungen der fränkischen Aristokratie im 1. Drittel des 7. Jahrhunderts, dans : Francia - Forschungen zur westeuropäischen Geschichte, vol. 15 (1987), p. 829-851.

Extrait de l’article

Untersuchungen zur Familie des Bischofs Berthramn von Le Mans, die im Anschluß an eine kritische Edition von dessen Testament aus dem Jahr 616 vorgenommen wurden, konnten die ausgedehnten Verwandtschaftsbezüge einer neustrischen Familie seit der Mitte des 6. Jahrhunderts aufzeigen. Mit hoher Wahrscheinlichkeit konnte die Einheirat von Verwandten Berthramns in das merowingische Königshaus, die Familie des Metropoliten Berthramn von Bordeaux, die Familie des Metropoliten Lupus von Sens sowie die Familie des Bischofs Avitus von Clermont und des neustrischen Hausmeiers Gundolandus rekonstruiert werden. Über diese gut gesicherten Ergebnisse hinaus brachte die Beschäftigung mit anderen im Testament genannten Personengruppen weitere interessante Beobachtungen zu Familienverbänden der Oberschicht in der ersten Hälfte des 7. Jahrhunderts. Die Beobachtungen enthalten - in Beziehung zu Nachrichten späterer Überlieferung gesetzt - besonderes Gewicht, da sie Anlaß geben, den Wahrheitsgehalt dieser späten Überlieferung günstig zu beurteilen.

Lire la suite (perspectivia.net)

Aide
Une fois accédé à la page de l’article sur perspectivia.net :
- pour imprimer ou copier une partie du texte, cliquez sur "Metadata".
- pour accéder à l’article sous forme de fichier image, cliquez sur le lien qui suit les termes "BSB Digitale Bibliothek". La navigation se fait grâce aux boutons "Seite vor" (page suivante) ou "zurück" (page précédente).