Accueil / Individus, familles, groupes / Familles / Etudes modernes / Beiträge zur Geschichte der Herzöge von (...)

Beiträge zur Geschichte der Herzöge von Burgund

Otto Cartellieri

Cartellieri, Otto, Beiträge zur Geschichte der Herzöge von Burgund, Heidelberg, 1912.

Ouvrage numérisé

Die Ermordung des Herzogs Ludwig von Orléans hat für Frankreich unheilschwere Folgen gehabt : die wütenden Bürgerkriege, in denen Bourguignons und Armagnacs sich wie die wilden Tiere zerfleischen ; die Ermordung des Mörders, welche Herzog Philipp den Guten in die Arme Englands treibt ; die Herrschaft des Plantegenet im Reiche des Kapetingers. Erst der Vertrag von Arras (1435) zeri-eißt das hochverräterische Bündnis zwischen dem englischen König und dem französischen Lehnsmann, ohne aber einen aufriclitigen Frieden zwischen Frankreich und Neuburgund herbeizuführen, ohne dem Parteigegensatz Bourguignons — Armagnacs ein Ende zu machen. Auf Jahrzehnte wird Frankreich in den Strudel politischer Leidenschaften gerissen, auf Jahrzehnte seine gedeihliche Entwicklung hintangehalten.

Consulter l’ouvrage (archive.org)