Accueil / Histoire et fonction / La Cour et ses maîtres / Etudes modernes / Ohne Furcht und Tadel – Für König und Vaterland. (...)

Ohne Furcht und Tadel – Für König und Vaterland. Frühneuzeitlicher Hochadel zwischen Familienehre, Ritterideal und Fürstendienst

Martin Wrede

Wrede, Martin, Ohne Furcht und Tadel – Für König und Vaterland. Frühneuzeitlicher Hochadel zwischen Familienehre, Ritterideal und Fürstendienst, Ostfildern (Thorbecke) 2012, (Beihefte der Francia, 75) ISBN 978-3-7995-7466-2.

Extrait de l’ouvrage

Am Anfang eines Buches steht der Dank an jene, die es ermöglicht haben – Personen wie Institutionen. An erster Stelle ist dies Professor Dr. Horst Carl (Gießen). Er hat die Arbeit als Habilitationsschrift angeregt, ermöglicht und mit sicherem Urteil betreut. Das Habilitationsverfahren fand im Wintersemester 2009/2010 am Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften der Justus-Liebig-Universität statt. Weitere Gutachter waren die Professoren Dr. Ronald G. Asch (Freiburg i. B.), Dr. Friedrich Lenger (Gießen) sowie Frau Professorin Dr. Christine Reinle (Gießen). Auch ihnen sei für Mühe und guten Rat gedankt. Dank gilt ebenso allen anderen Beteiligten des Verfahrens, aber auch Universität, Fachbereich und Historischem Institut im Ganzen, die in Gießen Arbeitsmöglichkeit und Kollegialität bewahrt haben. Zu erinnern ist an den Sonderforschungsbereich »Erinnerungskulturen« , in dem die Studie ihren Anfang nahm. Daneben und danach profitierte sie freilich entscheidend vom Förderstipendium des Historischen Kollegs (2007/2008) und einem abschließenden Aufenthalt an der Herzog-August-Bibliothek.

Consulter l’ouvrage (Perspectivia.net)