Home / Historiography & methodology / Historiography / Modern studies / Neue Forschungen zur Bartholomäusnacht

Neue Forschungen zur Bartholomäusnacht

Ilja Mieck

Ilja Mieck, Neue Forschungen zur Bartholomäusnacht, dans Francia. Forschungen zur westeuropäischen Geschichte, vol. 23/2, année 1996.

Extrait de l’article

Im Umfeld des 400. Jahrestages der Bartholomäusnacht von 1572 sind zahlreiche Veröffentlichungen zu diesem spektakulären Ereignis erschienen, teils als Einzelpublikationen in Buch- oder Aufsatzform, teils im Rahmen von Tagungsbänden, in denen die Ergebnisse wissenschaftlicher und kommemorativer Veranstaltungen, die damals stattfanden, zusammengefaßt wurden. Auch in den folgenden Jahren hat das Interesse der Historiker und der Öffentlichkeit an diesem singulären Phänomen der französischen Geschichte nicht nachgelassen.

Dabei fällt auf, daß, etwas pointiert formuliert, bei vielen Tagungen, die seinerzeit der Bartholomäusnacht gewidmet waren, »über die Bartholomäusnacht selbst kaum gesprochen« wurde, weil über die Forschungslage zur Mordaktion weitgehend Einigkeit zu bestehen schien; deshalb wurde der eigentliche Ausgangspunkt des vielfältig untersuchten Gesamtkomplexes, das Massaker selbst, kaum noch einer quellenmäßig gesicherten analytischen Betrachtung unterzogen, obwohl es dringend geboten gewesen wäre. Immerhin gab es schon in den späten 70er Jahren entsprechende Hinweise; manche Historiker hielten es für »geradezu vermessen, behaupten zu wollen, daß die "histoire événementielle" der Bartholomäusnacht hinreichend erforscht sei«.

Lire la suite (perspectivia.net)

Aide
Une fois accédé à la page de l’article sur perspectivia.net :
- pour imprimer ou copier une partie du texte, cliquez sur "Metadata".
- pour accéder à l’article sous forme de fichier image, cliquez sur le lien qui suit les termes "BSB Digitale Bibliothek". La navigation se fait grâce aux boutons "Seite vor" (page suivante) ou "zurück" (page précédente).